Intern
    Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

    (Institut für klassische Philologie, Institut für Altertumswissenschaften, Institut für Geschichte, Institut für Musikwissenschaft)

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Residenz zu erreichen mit den Buslinien 6, 14, 41, 42, 47, 48, 49, 50, 51, 53, 54 und 55 zu erreichen.

    Die Universität nutzt den rechten Teil der Residenz; zu den Eingängen gelangen Sie durch den rechten Torbogen.

    Das Gebäude verfügt über zwei Eingänge – ein Eingang liegt im ersten Innenhof, den zweiten finden Sie im zweiten Innenhof. Der erste Eingang ist nicht barrierefrei und nur über eine Treppe zu erreichen. Die Stufen verfügen über keine Kontraststreifen.

    Der erste, nicht barrierefreie Eingang

    Beim zweiten Eingang finden Sie eine Rampe. Der Eingang ist mit einem automatischen Türöffner ausgestattet. Vor dem Eingang befinden sich zwei Behindertenparkplätze.

    Die Rampe
    Behindertenparkplätze
    Tür mit automatischem Türöffner
     

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Innenhof befindet sich auf der linken Seite der Eingang zum Institut für Philosophie. Dieser ist nicht barrierefrei, der Weg wird durch eine Treppe versperrt.

    Im zweiten Innenhof befinden sich Behindertenparkplätze. Der Boden auf den Parkplätzen ist durch das Kopfsteinpflaster uneben und bei Nässe sehr rutschig.

    Schwerbehindertenparkplätze

    Betreten Sie das Gebäude durch den Haupteingang, so stehen Sie vor einem Gebäude- und Raumplan.

    Neben dem barrierefreien Eingang befindet sich der Aufzug. Die Tür ist 90 cm breit und lässt sich  nach außen öffnen. Die Lichtschranke befindet sich direkt am Boden. Das Nottelefon, die Aufzugstastatur und Griffe zum festhalten sind erreichbar.

    Tür zur Toilette
    individuell umgebaute Toilette

    Es gibt in diesem Gebäudeteil kein Behinderten-WC nach DIN 18040.

    Eine Damentoilette in der 3. Etage wurde so umgebaut, dass sie für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer nutzbar sein müsste.

    Bei Rückfragen steht die KIS-Leiterin zur Verfügung.


    Im Treppenhaus fehlen durchgängig beidseitige Handläufe. Die Stufen sind einfarbig, kontrastarm und nicht markiert. Sie sind ausgetreten, steil und rutschig.

    Trotz Aufzug gibt es einige Bereiche(z.B. das Dekanat), die man im Rollstuhl nicht erreichen kann, da weitere kleine Treppen den Weg versperren.

    Die Hörsäle sind zugänglich.

    Die Bibliothek befindet sich im 3.Stock im Gang hinten links. Es fehlen Schließfächer für Menschen mit Behinderung. Die Regale und Tische stehen sehr weit auseinander.

    Kontakt

    Beauftragter für behinderte Studierende
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86721
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1