Deutsch Intern
    Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

    Botanischer Garten-Institut für Botanik II

    Das Institut für Botanik II liegt auf dem Gelände des Botanischen Gartens und ist mit den Straßenbahnlinien 3 und 5 (Haltestelle „Dallenbergbad“) zu erreichen.Von dort sind es noch ca. 10 – 15 Minuten zu Fuß.

    Das Gebäude verfügt über zwei Eingänge, von denen einer barrierefrei ist. Den Haupteingang erreichen Sie man, wenn Sie das Gelände betreten und sich nach links wenden. Zwar ist der Eingang ebenerdig und gut zu erreichen, aber direkt hinter den Eingangstüren befindet sich ein Treppenhaus. Für Rollstuhlfahrer ist dieser Eingang somit nicht nutzbar.

    Eingangsbereich: Haupteingang, der für Rollstuhlfahrer nicht nutzbar ist.

    Der barrierefreie Eingang ist nur über einen Umweg zu erreichen. Bevor Sie das Gelände betreten, gehen Sie links durch ein Tor und folgen dem Weg zur Hinterseite des Gebäudes. Vor dem Gewächshaus biegen Sie rechts ab und kommen durch eine Metalltür in den Keller­. Dieser Zugang ist nicht ausgeschildert. Diese Metalltür ist verschlossen. Sie benötigen einen Schlüssel.

    Der barrierefreie Eingang ist über einen kleinen Umweg zu erreichen

    Vor dem Gelände befindet sich ein Parkplatz. Behindertenparkplätze sind nicht vorhanden.

    Parkplatz
    Der schlecht lesbare Raumbelegungsplan beim Haupteingang

    Einen Gebäudeplan gibt es nicht. Beim Haupteingang hängt nur ein Raumbelegungsplan, der klein geschrieben und hinter spiegelndem Glas untergebracht ist.

     

    Der Aufzug im Gebäude ist nicht ausgeschildert und nicht barrierefrei. Betreten Sie das Haus über den barrierefreien Eingang, so stehen Sie vor dem Aufzug.

    Der Aufzug des Gebäudes

    Die Behindertentoilette befindet sich im Keller. Sie ist nicht ausgeschildert. Vom Aufzug aus müssen Sie einen langen Gang mit insgesamt drei Zwischentüren überwinden. Die Toilette ist mit einem kleinen Schild gekennzeichnet. Es gibt keine Notrufanlage, das Waschbecken ist unterfahrbar, die Toilette von beiden Seiten anfahrbar.

    Die behindertengerechten Toiletten im Keller sind nicht ausgeschildert

    Alle Treppen verfügen über Handläufe auf beiden Seiten. Die Treppen verfügen über keine Kontraststreifen.

    Die Treppen im Gebäude

    Die Gänge im Haus sind kontrastreich gestaltet, die Türen heben sich deutlich von den Wänden ab. Allerdings stellen Schränke oder Schaukästen auf den Fluren Hindernisse dar. Besonders im Keller ist es zum Teil sehr dunkel.

    Die zum Teil dunklen Gänge

    Alle Türen sind mindestens 90 cm breit und schwellenlos.

    Die Türen heben sich deutlich von den Wänden ab

    Die Raumbeschriftungen sind ausreichend groß, nur die Beschriftungen der Labore sind sehr klein und schwer lesbar.

    Die Raumbeschilderung

    Der Aufzug, der barrierefreie Eingang, die behindertengerechte Toilette und die erste Tür im Kellergang sind immer abgeschlossen. Deshalb ist es besonders für Rollstuhlfahrer sinnvoll, sich vorher telefonisch beim Sicherheitsbeauftragten oder im Sekretariat anzumelden. Die Telefonnummer des Sicherheitsbeauftragten lautet 0931/888 6204, die Nummer des Sekretariats 0931/888 6201.

    Contact

    Beauftragter für behinderte Studierende
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-86721
    Email

    Find Contact